Kopfbild Hintergrund

Diakonie daheim

Diakonie und Kirche

Was unser Handeln leitet

„... ich war krank, und ihr besuchtet mich;“

Matth. 25, 36

Gemeindekrankenpflege ist das ureigenste Tätigkeitsfeld des Evangelischen Diakoniewerkes Schwäbisch Hall e. V. Seit über 125 Jahren engagieren sich Haller Schwestern und Brüder in der Gemeindekrankenpflege. Sie prägen diese Arbeit, indem für sie Jesus Christus das Vorbild ist, der jeden Menschen einzeln ansieht und fragt: „Was willst du, das ich dir tun soll?“ Haller Schwestern und Brüder, Pflegefachkräfte, Haushaltsassistent_innen in der Pflege und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen begegnen kranken, alten, behinderten und gesunden Menschen partnerschaftlich und vertrauensvoll.

Patienten und Angehörige werden als von Gott gewollte Menschen geachtet und behandelt. Der Wunsch nach Seelsorge wird wahrgenommen. Alle Mitarbeiter_innen setzen sich ein, dass Menschen ihre letzte Lebensphase in ihrem vertrauten Umfeld erleben können und begleiten sie auf dem Weg des Sterbens.

Diakonie ist Teil der Kirche. Zusammen mit den evangelischen Kirchengemeinden kümmern wir uns, dass Sie auch bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit mitten in der Gemeinde bleiben können. Diakonie daheim stellt ihre Dienstleistungen allen Menschen ohne Ansehen der Person und der Konfession zur Verfügung.

Als Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Württemberg haben wir den Rahmenvertrag über ambulante pflegerische Versorung für das Land Baden-Württemberg unterzeichnet und rechnen unsere Leistungen für Sie nachvollziehbar ab. Selbstverständlich erhalten Sie einen Kostenvoranschlag.

"Zum Leben jeder diakonischen Einrichtung gehört die innere Verbundenheit mit den jeweiligen Kirchengemeinden".

Aus dem Leitbild des Diakonischen Werks Württemberg

So hat alles begonnen...

Das Diak wurde 1886 zur Ausbildung von Gemeindekrankenschwestern gegründet, damit die Kranken in Hohenlohe-Franken zu Hause professionelle Pflege erhielten. Die damalige Diakonissenanstalt entsandte erst dann eine Diakonisse in eine Gemeinde, wenn ein Krankenpflegeverein gegründet und die Finanzierung dadurch sichergestellt war. Die Krankenpflegestation Schwäbisch Hall konnte nach Gründung des Krankenpflegevereins am 25.09.1889 ihre Arbeit aufnehmen.