Kopfbild Hintergrund

Bildungsangebote

Basiskurs Wundexperte ICW

Die Wundversorgung gehört in der ambulanten Pflege mit zu den Behandlungs-pflegen, die Sie bei vielen Patienten durchführen. Auch in der stationären Pflege erleben Sie viele (mitunter aufwändige und komplexe) Wundversorgungen.

Patienten wünschen sich ein kompetentes Gegenüber, weil häufig nach Arztbesuchen - Fragen offenbleiben oder der Patient nach Alternativen sucht, wenn Wunden sehr lange nicht heilen oder diese ihn in seiner Lebensqualität einschränken. Bei den ganzen verschiedenen Wundauflagen und Versorgungsmöglichkeiten einen Überblick zu behalten ist oft schwierig.

Durch diese Fortbildung erhalten Sie das nötige Fachwissen und einen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, wodurch Sie in diesem wichtigen Themenbereich kompetent werden.

In Zusammenarbeit mit der Akademie für Wundversorgung (Gerhard Schröder) möchten wir auch 2020 wieder einen Basiskurs zum Wundexperten ICW (=Initiative chronische Wunde) veranstalten.

Ablauf und Inhalte

  • 64 Stunden Unterricht (z.B. Haut, Wundentstehung/-heilung, rechtliche Fragen, Ulcus cruris, diabetisches Fuß-Syndrom, Dekubitus) sind die Inhalte des Seminars, das in zwei Einheiten angeboten wird.
  • 16 Stunden Hospitation (muss selbst organisiert werden) zwischen Seminar und Prüfung
  • Prüfung: Fragebogen (Multiple Choice Fragen und Wissensfragen; von TÜV Rheinland) und Kolloquium (Vorstellung der Facharbeiten)  

Dozent
Verschiedene - organisiert durch Gerhard Schröder Kommunikation GmbH

Zurück zur Übersicht

Termin
19.02. bis 26.06.2020

Der Kurs findet in zwei Einheiten statt
1. Seminarwoche: 19.02. - 21.02.2020
2. Seminarwoche: 04.03. - 06.03.2020
Vorbereitung & Prüfung: 25.06. - 26.06.2020
jeweils von 8:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Mutterhaus, Raum 301 und Mutterhaussaal

Teilnehmerzahl
mind. 17 TeilnehmerInnen
max. 24 TeilnehmerInnen

Preisinformation
Teilnehmende vom Diak: 1.290 €
Teilnehmende von anderen Einrichtungen: 1.310 €
zuzüglich aktuell gültiger Mehrwertsteuer; diese wird ohne Nachweis der Anerkennung über die Gemeinnützigkeit (§§ 51 ff Abgabenordnung) erhoben.

Sie können auf Anfrage auch im Mutterhaus übernachten (Ambulante Dienste).

Zielgruppe

Pflegefachkräfte aus ambulanten und stationären pflegerischen Diensten und Einrichtungen.

Haller Schwestern und Brüder in der Gemeindekrankenpflege.

Nichtmitglieder der Gemeinschaft der Haller Schwestern und Brüder (bei freien Plätzen).

 

Anmeldung

Anmeldung bitte über das Anmeldeformular. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.
Anmeldeschluss ist der 31.12.2019.
Bei zu geringer Teilnehmerzahl kann der Kurs nicht stattfinden

Auskünfte erteilt bzw. verantwortlich ist
Sekretariat Ambulante Dienste, Tel. 0791 753-2161.
Iris.Schaile@dasdiak.de