Kopfbild Hintergrund

Bildungsangebote

Basiskurs Palliative Care

In der Palliativmedizin werden Patienten behandelt und betreut, die an einer nicht heilbaren Erkrankung leiden, die entweder bereits fortgeschritten oder noch fortschreitend ist.

Das Ziel im Rahmen einer palliativmedizinischen Behandlung und Betreuung ist die Erhaltung und Wiederherstellung von Lebensqualität. Dabei geht es neben einer umfassenden Symptomkontrolle auch um die Berücksichtigung von psychischen, sozialen und spirituellen Frage- und Problemstellungen.  

Jede innerhalb der Palliativ-Versorgung tätige Berufsgruppe ist deshalb gefragt, die Idee aus dem ganzheitlichen Betreuungsansatz mit den jeweils berufsgruppenspezifischen Inhalten, Kenntnissen und Fertigkeiten umzusetzen. Die Weiterbildung Palliative Care soll z.B. durch Vorträge, Arbeitsgruppen, Diskussionsrunden mehr Sicherheit für die vielfältigen Auseinandersetzungen und Fragestellungen der Pflegepraxis bieten.  

Inhalte

  • Grundlagen Palliative Care und Hospizarbeit
  • Krankheitsbilder
  • Schmerztherapie
  • Körperliche Aspekte der Pflege
  • Psychosoziale Aspekte der Pflege
  • Spirituelle und kulturelle Aspekte der Pflege
  • Ethische und rechtliche Aspekte der Pflege
  • Teamarbeit und Selbstpflege
  • Qualitätssicherung    

Dozenten
Kursleitung Anne Zanzinger und Diverse andere Dozenten

Dauer der Weiterbildung 173 Unterrichtsstunden verteilt auf mehrere Blöcke. Es sind längere Zeitspannen zwischen den einzelnen Blöcken, um eine Umsetzung in die Praxis zu ermöglichen. Die Inhalte der Weiterbildung sind angelehnt an das Basiscurriculum Palliative Care zur Qualifikation hauptamtlich Mitarbeitender nach M. Kern, M. Müller, K. Aurnhammer und entsprechen den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DPG).

Zurück zur Übersicht

Termin
18.11.2019 bis 13.11.2020

Der Kurs geht über vier Einheiten
1. 18.11. - 22.11.2019
2. 09.03. - 13.03.2020
3. 08.06. - 12.06.2020
4. 07.09. - 11.09.2020
Prüfungsvorbereitung & Prüfung
12.11. - 13.11.2020

Veranstaltungsort
Mutterhaus, Raum 301

Teilnehmerzahl
mind. 10, max.15
Die Weiterbildung findet nur dann statt, wenn bis zum 15. September 2019 mindestens 10 Anmeldungen vorliegen.

Preisinformation
1390 € für Teilnehmende von ambulante Dienste, Diakonie-Klinikum und Altenhilfe
1530 € für Teilnehmende von anderen Einrichtungen,

Zielgruppe

Pflegefachkräfte in ambulanten oder stationären Einrichtungen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung und einer zweijährigen Berufspraxis; bei pflegerischer Arbeit auch Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen

Anmeldung

Anmeldeformular, bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.
Anmeldeschluss
15.09.2019

Auskünfte erteilt bzw. verantwortlich ist
Sekretariat Ambulante Dienste, Tel. 0791 753-2161.
Iris.Schaile@dasdiak.de