Kopfbild Hintergrund
Zurück

DIAKademie: Muss immer operiert werden? - Möglichkeiten und Grenzen der Endoskopie bei Darmtumoren

Dienstag, 10. Oktober 2017 um 18:00 Uhr bis 19.30 Uhr im Haus der Bildung, Musiksaal, Raum 304
Referent: Prof. Dr. Markus Menges, Chefarzt Innere Medizin II
Der Dick- oder Enddarmkrebs ist nach wie vor der häufigste bösartige Tumor des Menschen. Durch geeignete Vorsorgemaßnahmen kann dieser Tumor jedoch beinahe vollständig verhütet werden. Die Fragen welche Vorsorgemöglichkeiten vorhanden sind, welche Personen besonders betroffen sind und welche Möglichkeiten und Grenzen einer endoskopischen Behandlung es gibt, werden in diesem Vortrag erläutert.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Eintritt frei.