Kopfbild Hintergrund
Zurück

Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht – was man darüber wissen sollte: Vortrags- und Gesprächsabend

Der Medizin-Ethische Gesprächskreis am Diak Klinikum Schwäbisch Hall lädt zu einem Vortrags- und Gesprächsabend mit dem Thema „Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht“ ein. Er findet am 22. Oktober 2019 um 20.00 Uhr im Mutterhaussaal statt. Der Eintritt ist frei. Das Thema wird aus juristischer, ärztlicher und seelsorgerlicher Sichtweise betrachtet. Referenten sind Alexander Hoffmann, Notar in Schwäbisch Hall, Neurochirurg Gerd Steffen und Pfarrer Hans-Martin Bauer. Inhaltlich geht es darum, wie man im Hinblick auf bestimmte Lebenssituationen, wie z. B. lebensbedrohliche Krankheiten, die Furcht vor einem Unfall oder die Angst vor plötzlich auftretenden Erkrankungen, vorsorgen kann. Dabei treten Fragen nach einer angemessenen Behandlung auf und auch was geschieht, wenn ein Patient nicht mehr seinen eigenen Willen äußern kann. Zudem wird die Spannung zwischen einer unzumutbaren Lebensverlängerung und nicht verantwortbarer Lebensverkürzung thematisiert.