Kopfbild Hintergrund

Über uns

„Gott gab uns Atem, damit wir leben.“ (EG 432)

Solange alles funktioniert, denken wir über unser Atmen nicht lange nach. Wir tun es einfach. Als Erwachsene atmen wir ca. 15 Mal in der Minute, 900 Mal in einer Stunde, 21.600 Mal am Tag. Können Sie sich vorstellen, wie es wäre, wenn das nicht so selbstverständlich gelingen würde?    

In unserer Klinik für Kinder und Jugendliche behandeln wir kleine und größere Patienten, oftmals in Notsituationen. Ein Baby kommt viel zu früh zur Welt, ein Kind hat einen Unfall oder eine schwere Erkrankung und muss beatmet werden.  

So wie die kleine Lotta. Sie wurde im heißen Sommer 2015 in der 27. Schwangerschaftswoche und damit viel zu früh geboren. Selbstständiges Atmen war ihr noch nicht möglich, da die Lunge zum Zeitpunkt der Geburt nicht vollständig ausgereift war. In solchen emotionalen Ausnahmesituationen ist die Sorge von Eltern und Angehörigen unbeschreiblich groß. Menschen auf dem Weg ins Leben zu unterstützen, auch in schwierigen Lebenssituationen, ist uns ein wichtiges Anliegen.  

Für solche und andere Notsituationen benötigt die Kinderintensivstation der Klinik ein zusätzliches Beatmungsgerät. Die Anschaffungskosten liegen bei 32 629 Euro.Deshalb meine Bitte an Sie: Helfen Sie mit Ihrer Spende. Mit Ihrer Hilfe unterstützen Sie uns bei der Finanzierung dieses wichtigen Projektes.

Egal wie hoch Ihre Spende ausfällt - sie wird zu 100% für die lebensrettende Anschaffung eines Beatmungsgerätes für die Kinderintenivstation verwendet.

Bitte geben Sie bei der Überweisung folgendes Stichwort an: 40302016.

Spendenkonto

Überweisungsträger