Kopfbild Hintergrund

Über uns

Diak-Archiv und Publikationen

„Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern.“

André Malraux (1901-1976)

Das Diak-Archiv ist das Gedächtnis des Diaks in Schwäbisch Hall. Es verwahrt schriftliche Überlieferungen und Fotodokumente der ehemaligen Diakonissenanstalt und des späteren Diakoniewerks Schwäbisch Hall e.V. bis zur neuen Marke Diakoneo Diak Schwäbisch Hall gGmbH. Die Bestände reichen bis in die Zeit um 1880 zurück.
Zu den Aufgaben des Diak-Archivs gehört unter anderem die Betreuung und Unterstützung historischer Forschungen sowie eigene Forschungsarbeiten und die Herausgabe von Veröffentlichungen zur Geschichte des Diaks.

Besuch und Benutzung des Diak-Archivs nach Voranmeldung.

Publikationen (Auswahl)

  • "... Ob nicht der langersehnte Frieden kommt" - Das Kriegstagebuch der Diakonisse Marie Stier 1914-1918 (Heike Krause, 2001)
  • "Einem Menschen Nächster sein" - Die Geschichte des Evangelischen Diakoniewerks Schwäbisch Hall
    (Heike Krause, 2005)
  • "Ausmerzen". Eugenik, Zwangssterilisierung und Krankenmord in Schwäbisch Hall 1933-1945
    (hrsg. Andreas Maisch, Heike Krause,  2009)
  • Auf Leben und Tod - Menschen und Medizin in Schwäbisch Hall vom Mittelalter bis 1950 (hrsg. Andreas Maisch, Heike Krause,  2011)
  • Schwäbisch Hall 1914-1918. Eine Stadt und ihre Region im Ersten Weltkrieg
    (hrsg. Andreas Maisch, Daniel Stihler, 2014)

Dr. Heike Krause
Tel.: 0791 753-2606


heike.krause@diakoneo.de

diakarchiv@diakoneo.de