Kopfbild Hintergrund

Über uns

Zurück

Musik hilft beim Gesund werden

2.468 Euro von Fertighaus Weiss  für die Musiktherapie der Klinik für Kinder und Jugendliche.

Der Förderverein der Klinik für Kinder und Jugendliche in Schwäbisch Hall freut sich sehr über eine großzügige Spende der Firma Fertighaus Weiss. Thilo Fritz, Nadima Stanzl und Geschäftsführerin Christel Noller überreichten einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.468 Euro an Chefarzt Prof. Dr. Andreas Holzinger, Daniel Buchzik, Edda Weiner-Gießler und Gisela Breitschwerdt aus dem Vorstand des Fördervereins. Die Auszubildenden organisierten im vergangenen Jahr unter der Anleitung von Nadima Stanzl und Thilo Fritz eine Tombola auf der Weihnachtsfeier der Fertighaus WEISS GmbH. Die Geschäftsführung, vertreten durch Christel Noller, rundete den Betrag großzügig auf.  Dazu kam im vergangenen Jahr der Einsatz durch die Geschäftsleitung für Mitarbeitende, die beim Kocherlauf an den Start gingen. Das Geld wird der Musiktherapie in der Klinik für Kinder und Jugendliche am Diakonie-Klinikum zu Gute kommen. Die Musik hilft insbesondere den Kindern und Jugendlichen der Neuro- und Sozialpädiatrie, sich zu öffnen. So kann es gelingen, dass die kleinen Patienten eigene Wege aus ausweglos scheinenden Situationen finden und Anknüpfungspunkte zur Therapie entwickeln können. Fertighaus Weiss ermöglicht der Musiktherapeutin weiter an der Stärkung des kindlichen Selbstbildes zu arbeiten.

BU (v.l.n.r): Beuteltiger Julius, Christel Noller , Nadima Stanzl, Edda Weiner-Gießler, Thilo Fritz, Gisela Breitschwerdt und Prof. Dr. Andreas Holzinger.